Weltpostpark Bern

Die markanten, sechsgeschossigen Wohnbauten des Weltpostparks verdichten das Gebiet rund um das Murifeld in Bern und schaffen neuen, hochwertigen und gleichzeitig bezahlbaren Wohnraum. Durch die massiven, farblich voneinander abgesetzten Klinkerfassaden wirkt die Überbauung urban und bildet dennoch einen geschützten, attraktiveren Wohnort mit eigener Identität.

Neben der hochwertigen Architektur ist auch das Energiekonzept wegweisend. Die benötigte Energie wird zu 100% aus regenerativen Quellen erzeugt. Die gesamte Heizleistung inklusive Warmwasseraufbereitung erfolgt über vier Eisspeicher in Kombination mit Abwasserwärmenutzung. Ein Konzept, welches in dieser Grösse in der Schweiz bisher einzigartig ist.

www.weltpostpark.ch

 

Auftraggeber: 
SPS Immobilien

Auftragsdauer:
2014 - 2020

Auftragsart:
Eingeladener Projektwettbewerb, 1. Rang

Partner: 
Fontana Landschaftsarchitektur GmbH, Kopitsis Bauphysik AG, Schnetzer Puskas Ingenieure

Flächen:
Areal (1. Etappe) 11'700 m2
170 Wohnungen GF 19'000 m2
Dienstleistung/Gewerbe 600 m2

Technik:
Minergie eco, SIA 2040 Energieeffizienzpfad, Eisspeicher in Kombination mit Abwasserwärmepumpe. 100% regenerativ

Bilder:
© Ruedi Walti, Basel

Bilder

Pläne / Modelle

Prozess

Verwandte Themen und Projekte

Städtebau

Wohnüberbauung Seyis Münchenstein

Digitalisierung

Birsmatt Aesch

Zurück

Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Disclaimer