Umnutzung Landi Dreispitz, Basel

Das Areal der Landi mit seinem markanten Siloturm und dem dreigeschossigen Langhaus befindet sich an zentraler Lage auf dem Entwicklungsgebiet Dreispitz.

Die Frankfurt-Strasse wird mittelfristig auch für den Langsamverkehr zu einer zentralen Erschliessungsachse für das Dreispitzareal aufgewertet. Der signifikante Landi-Turm bleibt als städtebaulich prägendes Element in seiner Form bestehen, das zweigeschossige Langhaus wird aufgestockt.

Das vorgeschlagene Nutzungsszenario mit Wellness, Restaurants und Büros bietet ein hohes Identifikationspotenzial für den Ort und das umgebende Quartier.

AUFTRAGGEBER: 
Fenaco AG, Bern

AUFTRAGSDAUER: 
2020

AUFTRAGSART: 
Direktauftrag 

PARTNER: 
Goebl Real Estate, Riehen

FLÄCHEN: 
Geschossfläche 8'300 m2

VISUALISIERUNGEN: 
© Maars Architektur Visualisierungen, Zürich

Prozess

Verwandte Themen und Projekte

Umnutzung Spenglerpark, Münchenstein

Europäischer Hauptsitz Fossil, Basel

Zurück

Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Disclaimer