Hotel Scaletta, S-chanf

Das Hotel Scaletta steht im Dorfzentrum von S-chanf und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof. Teile des Hotels gehen auf zwei Bauernhäuser aus dem 16. Jahrhundert zurück. Das Hotel ist seit 2013 nicht mehr in Betrieb. 2020 wurde die Stiftung Scaletta S-chanf gegründet mit dem Zweck, das historische Hotel zu kaufen, nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten zu sanieren und der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen.

Neu entstehen 38 Doppelzimmer, verschiedene Restaurationsmöglichkeiten, ein Saal für unterschiedliche kulturelle und festliche  Nutzungen sowie ein kleiner Wellness-Bereich. Das neue Boutiquehotel soll mit seinem vielfältigen Angebot wieder Treffpunkt für die einheimische Bevölkerung und Aufenthaltsort für Gäste sein.

Webseite Stiftung Scaletta S-chanf

 

AUFTRAGGEBER:
Stiftung Scaletta S-chanf

AUFTRAGART:
Direktauftrag

AUFTRAGSDAUER: 
2020 - 2025

FLÄCHEN:
Hotel mit 40 Zimmer, Restaurant und Wellness

VISUALISIERUNGEN:
© maaars architektur visualisierungen, Zürich 

Bilder

Pläne / Modelle

Prozess

Verwandte Themen und Projekte

Nachhaltigkeit

Grächen Futura

WellnessHostel 4000 & Aqua Allalin Saas-Fee

Umnutzung Landi Dreispitz, Basel

SBB-Depotgebäude "Aebimatt", Bern

Zurück

Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Disclaimer