Kontaktformular

 

Nachdem Sie das Kontaktformular ausgefüllt haben, können Sie die Fotos und die Pressemitteilungen herunterladen.

Durch Ausfüllen des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass eine Veröffentlichung nur gestattet ist mit Angabe der Architekten und des Fotografen (zu finden in Pressemitteilung). Für kommerzielle Zwecke dürfen die Bilder nur in Rücksprache mit den Architekten verwendet werden.

Vorname*:
Nachname*:
Redaktion:
E-Mail*:
Projekt:

*Pflichtfelder

 

WELLNESSHOSTEL3000 & AUA GRAVA LAAX

18.12.2020

Wellness für die Sinne, Kulinarik für den Gaumen und die perfekte Ausgangslage für Abenteuer in der Natur und im Schnee, das ist das wellnessHostel3000 in Laax.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Weltpostpark Bern - Ein Wohnungsbau mit nachhaltiger Wirkung

03.09.2020

Seit Kurzem sind die letzten Wohnungen des von SSA Architekten entworfenen Weltpostparks bezogen. Die sechsgeschossigen markanten Wohnbauten wirken urban und vermitteln durch die parkartige Umgebung eine wohnliche Atmosphäre, wozu auch die unterschiedlichen Klinkerfassaden beitragen. Zusätzlich integriert die hochwertige Architektur einen Anteil an bezahlbarem Wohnraum und wird zu hundert Prozent aus regenerativen Energien versorgt.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Überbauung Areal Litterna Visp

Das Architekturbüro SSA Architekten AG erstellt in Visp eine Wohnüberbauung mit 141 Wohnungen auf dem ehemaligen Areal der Eissporthalle Litterna.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Ersatzneubau Martinsheim Visp

Das Architekturbüro SSA Architekten AG erstellt in Visp einen Ersatzneubau für das Alters- und Pflegeheim Martinsheim, welches bereits im 2013 durch SSA erweitert wurde. Mit dem Neubau entsteht ein für das Oberwallis wegweisendes Projekt im Bereich des Alterswohnen.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Ersatzneubau Redingstrasse - Siedlung untere Birs

09.04.2019

Das Architekturbüro SSA Architekten hat in Basel einen Ersatzneubau für die EBG (Eisenbahner-Baugenossenschaft beider Basel) realisiert. Eine raffinierte Grundrissgestaltung ermöglicht ein hohes Mass an Flexibilität für die jetzigen Bewohner und künftige Generationen.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Umbau Raiffeisenbank Gampel

15.06.2018

Das Gebäude der Raiffeisenbank in Gampel wurde 2002 von SSA Architekten errichtet. Durch die Umstellung von einem Schalter- auf ein Beraterbankkonzept, war die Raiffeisenbank Gampel gezwungen die Bank umzubauen und die bestehenden Räumlichkeiten an die neuen Anforderungen anzupassen. 

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Basel Info - Neue Fussgängerorientierung Basel-Stadt

01.07.2017

Die neue Fussgängerorientierung «Basel Info» löst nach 30 Jahren das bisherige Fussgängerleitsystem «Basel zu Fuss» ab. Das Erscheinungsbild wurde dafür völlig neu konzipiert. «Basel Info» besteht neben Name und Marke aus neu gestaltetem Kartenmaterial sowie Info-Stelen, Wegweisern und Altstadt-Rundgängen.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Wohnüberbauung Seyis Münchenstein

Das Architekturbüro SSA Architekten hat in Münchenstein für die Vaudoise Versicherung eine Überbauung mit drei Wohnbauten realisiert. Die Lage am Hang und die geschickte Ausformulierung der Baukörper garantieren allen 45 Mietwohnungen einen schönen Weitblick über das Birseck.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Unterer Rheinweg Basel

Der Neubau «Unterer Rheinweg» liegt direkt am Kleinbasler Rheinufer in einer nur neun Meter breiten Baulücke. Auf fünf Geschossen mit Attika erstrecken sich vier hochwertige Wohneinheiten im Stockwerkeigentum. Mittels einer kompakten und optimierten Grundrissgestaltung wurde trotz minimaler Grundfläche ein Maximum an Wohnkomfort erreicht.

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Basel Info

08.06.2017

Am 8. Juni 2017 wurde im Beisein von Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann die neue Fussgängerorientierung in Betrieb genommen. Ortsunkundige Gäste, aber auch Einheimische sollen sich in Basel künftig besser durch neue, benutzerfreundliche Stadtpläne auf Stelen zurechtfinden. Die neue Fussgängerorientierung löst das fast 40 Jahre alte Fussgängerleitsystem "Basel zu Fuss" mit seinen blauen Tafeln ab. 

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus, um das Dossier herunterzuladen.

Nach oben

Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Disclaimer